Impressum

 

Kanzleianschrift:

Anwaltskanzlei Eser Rechtsanwälte

 

Lange Straße 51

70174 Stuttgart

Telefon: 0711/217235-0

 

Telefax. 0711/217235-99

 

E-mail: info@eser-law.de

 

www.eser-law.de

 

Anfahrt: Die Lange Straße ist eine Querstraße der Königstraße.

Haltestellen:S-Bahnhaltestelle „Stadtmitte“U-Bahnhaltestelle: „Berliner Platz/ Hohestraße“

 

Zweigstelle Berlin:

Einstein Palais, Friedrichstraße 171, 10117 Berlin-Mitte

Tel: 030 46999 2702

 

Fax: 030 46999 2703

 

 

Mandate werden ausschließlich nach ausdrücklicher Zustimmung durch RA Kemal Eser und Klärung des Anwaltshonorars angenommen. Die Erstberatungsangebote sind insoweit nicht bindend und verpflichten zu keinem verjährungsunterbrechenden Tätigwerden der Kanzlei Eser, siehe hierzu auch unter Allgemeine Mandatsbedingungen. Etwaige Deckungsanfragen bei den verschiedenen Versicherern erfolgen kulanzhalber. Auf die Möglichkeit einer Deckungsschutzklage bei ablehenenden Bescheiden wird hingewiesen.

 

 

Pflichtangaben nach § 5 TMG bzw. DL-InfoV:

 

Verantwortlich Handelnder:

 

Kemal Eser

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

USt-IdNr: DE239635618

 

Kanzleisitz: Lange Str. 51, 70174 Stuttgart

 

Rechtsanwalt Kemal Eser ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Königstr. 14, 70173 Stuttgart. Die gesetzliche Berufsbezeichnung lautet "Rechtsanwalt". Verleihender Staat ist die Bundesrepublik Deutschland.

Berufsrechtliche Regelungen:

 

 

  • Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)

  • Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA) 

  • Fachanwaltsordnung (FAO) 

  • Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

  • Berufsständische Verhaltensrichtlinien der Europäischen Gemeinschaft (CCBE)

 

 

 

Auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de) in der Rubrik "Berufsrecht" kann der vollständige Wortlaut dieser Vorschriften auf Deutsch und Englisch eingesehen und abgerufen werden.

 

 

Berufshaftpflichtversicherung:

HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG Kunden-/Vertragsservice Stuttgart Betrieb Firmen Heilbronner Str. 158 70191 Stuttgart

 

 

Räumlicher Geltungsbereich:

1. Deutschland 2. Europäisches Ausland: Versichert sind Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten (1) im Zusammenhang mit der Beratung und Beschäftigung mit europäischem Recht;(2) des Rechtsanwalts vor europäischen Gerichten. 3.Weltweit in Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestversicherungssumme für Haftpflichtansprüche aus der Inanspruchnahme des Versiche-rungsnehmers vor außereuropäischen Gerichten. 4. Der Versicherungsschutz bezieht sich nicht auf Haftpflichtansprüche aus Tätigkeiten über im Ausland eingerichtete oder unterhaltene Kanzleien oder Büros.

 

Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von EUR 250.000,00 zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

 

Haftungshinweise/Disclaimer:

Die Informationen auf dieser Website dienen der Darstellung der Rechtsanwaltkanzlei Eser und stellen keine Rechtsberatung dar und können diese auch nicht ersetzen. Die Kanzlei Eser übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Gleiches gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die diese Site über Links direkt oder indirekt verweist und auf die Kanzlei Eser keinen Einfluss hat. Die Rechtsanwaltskanzlei Eser ist als Dienstanbieter nach § 7 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) für die eigenen Inhalte, die sie zur Nutzung bereit hält, nach den allgemeinen Vorschriften verantwortlich. Die Haftung für Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der Inhalte verursacht werden, ist ausgeschlossen, sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

 

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google") Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort anonymisiert gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und zum Thema Datenschutz finden Sie unter www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

 

Allgemeine Mandatsbedingungen

 

Mandate werden ausschließlich nach ausdrücklicher Zustimmung durch RA Kemal Eser angenommen. Die Erstberatungsangebote sind insoweit nicht bindend und verpflichten zu keinem verjährungsunterbrechenden Tätigwerden der Kanzlei Eser, siehe hierzu auch Allgemeine Mandatsbedingungen.

 

 

 

Allgemeine Mandatsbedingungen für alle - auch zukünftigen- Verträgen

zwischen den Parteien, die eine Vertretung in

Rechtsangelegenheiten oder eine rechtliche Beratung zum Gegenstand haben, gelten ff.

 

Allgemeine Mandatsbedingungen:

  1. Der Einbeziehung allgemeiner Geschäftsbedingungen des Mandanten/der Mandantin wird ausdrücklich widersprochen.

  2. Zu Einlegung von Rechtsmitteln und Rechtsbehelfen sind Rechtsanwalt Kemal Eser und Kollegen nur dann verpflichtet, wenn sie einen darauf gerichteten gesonderten Auftrag erhalten und angenommen haben.

  3. Der Mandant/die Mandantin verpflichtet sich, jede Änderung der eigenen Adresse - und Kommunikationsdaten unverzüglich mitzuteilen.

  4. Der Mandant/die Mandantin stimmt der Kommunikation per Telefax und E-Mail zu. Dies gilt auch für die Übermittlung von Rechnungen und auch für den Verkehr zwischen Rechtsanwälten Eser und Kollegen und Dritten im Zusammenhang mit der Bearbeitung des Mandats. In jedem Fall hat der Mandant/die Mandantin dafür zu sorgen, dass ihm/ihr der Zugang für Mitteilungen offen steht, jegliche Zugriffe durch Dritte (unbefugte) ausgeschlossen ist und regelmäßige, mindestens täglich Abberufung erfolgt. Für technisch bedingte Verzögerungen übernehmen die Rechtsanwälte Eser und Kollegen unabhängig vom Versandwege keine Haftung.

  5. Der Mandant/die Mandantin erklärt sich damit einverstanden, dass der E-mail-Verkehr zwischen Rechtsanwalt Eser und Kollegen und ihm/ihr unverschlüsselt erfolgt. Eine Verschlüsselung der Nachrichten erfolgt nur nach entsprechend erfolgter Vereinbarung.

  6. Die Korrespondenzsprache ist deutsch.

  7. Im Rahmen der Bearbeitung des Mandats wird ausschließlich deutsches Recht zu Grunde gelegt. Die Berücksichtigung ausländischen Rechts bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung und Zustimmung durch die Rechtsanwälte Eser.

  8. Der Mandant/die Mandantin verpflichtet sich, während der Dauer des Mandats nur in Abstimmung mit den Rechtsanwälten Eser und Kollegen mit Gerichten, Behörden, der Gegenseite oder sonstigen Beteiligten Kontakt aufzunehmen und/oder Schriftverkehr zu führen.

  9. Die Kostenerstattungsansprüche und andere Ansprüche des Mandanten gegenüber dem Gegner, der Justizkasse oder sonstigen erstattungspflichtigen Dritten werden in Höhe der Honoraransprüche der Rechtsanwälte Eser und Kollegen abgetreten, mit der Ermächtigung, die Abtretung dem Zahlungspflichtigen mitzuteilen. Die Rechtsanwälte Eser und Kollegen nehmen die Abtretung mit der Mandatsannahme an.

  10. Eingehende Zahlungen werden zunächst auf die offenen Honorare, Auslagen und Zinsen angerechnet.

  11. Sofern nichts anderes vereinbart, sind Honorarforderungen 7 Tage nach Zugang der Rechnung beim Mandanten/bei der Mandantin ohne Abzüge zur Zahlung fällig.

  12. Der Mandant/die Mandantin ist zur Aufrechnung gegen eine Forderung der Rechtsanwälte Eser nur dann berechtigt, soweit die Forderung des Mandanten/der Mandantin schriftlich anerkannt oder rechtskräftig festgestellt ist.

  13. Der Mandant/die Mandantin ist damit einverstanden, dass Rechtsanwälte Eser Dritten der Verschwiegenheit unterliegende Tatsachen mitteilen, soweit dies im Rahmen einer sachgerechten und ordnungsgemäßen Wahrnehmung des Mandats erforderlich ist.

  14. Der Mandant/die Mandantin ist damit einverstanden, dass Rechtsanwälte Eser und Kollegen ihnen anvertraute personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmung des Auftrages elektronisch speichern und verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten lassen.

  15. Das Mandatsverhältnis unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Gemäß § 29 Abs. 1 ZPO ist der Hauptsitz der Kanzlei von Rechtsanwalt Eser und Kollegen vertraglicher Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Mandatsverhältnis und aus allem mit dem Mandatsverhältnis in Zusammenhang stehenden Rechtsgründen; zur Zeit Stuttgart als Hauptsitz.

  16. Rechtsanwälte Eser legen ihrer Bearbeitung die vom Mandanten/von der Mandantin genannten Tatsachen sowie Angaben zu den wirtschaftliche n und rechtlichen Verhältnissen als richtig zu Grunde.

  17. Sofern nicht anderes vereinbart, ist die Prüfung der Ordnungsmäßigkeit und Richtigkeit der übergebenen Unterlagen nicht Gegenstand des erteilten Auftrags. Auch im Übrigen ist Gegenstand des Auftrags ausschließlich die im Auftrag vereinbarte Leistung, nicht ein bestimmter Erfolg.

  18. Die Erweiterung des Auftrages in Inhalt und Umfang bedarf der schriftlichen Zustimmung durch Rechtsanwalt Eser und Kollegen.

  19. Sofern nicht anders vereinbart, sind Rechtsanwalt Eser und Kollegen nicht verpflichtet, den Mandanten/die Mandantin nach Beendigung des Mandats auf Änderungen der Sache -und/oder Rechtslage und etwaig sich daraus ergebenden Folgen hinzuweisen.

  20. Ergänzungen oder Änderungen der Allgemeinen Mandatsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen des Schriftformerfordernisses.

  21. Sollte einer der oben genannten Bestimmungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der von dieser Unwirksamkeit nicht betroffenen Bestimmungen, so dass im Zweifel von deren Wirksamkeit auszugehen