1. Kostenfrei registrieren

  2. unverbindliche Erstbewertung einholen

WIR helfen Ihnen bei der Rückabwicklung Ihres Daimler Dieselfahrzeuges.
Wir vertreten bundesweit über  250  Daimler-Kunden außergerichtlich und gerichtlich.
​Wir bieten eine kostenfreie und unverbindliche  Erstsichtung Ihrer individuellen und rechtlichen Optionen

 

Für beide Seiten völlig kostenfrei und unverbindlich.

 


Daimler Dizel Skandalı:

Kendisi ve hukuk bürosunun ülke çapında 250'den fazla Daimler Diesel müşterisini mahkeme dışında ve mahkemede temsil ettiği, şimdi Daimler'e karşı kendi mahkemesi stuttgart Bölge Mahkemesi önünde yeni bir dava dalgası bekliyor.

Bu aynı zamanda yasal koruma sigortacılarının genellikle masrafları üstlenmesi gerçeği göz önünde bulundurulmaktadır.

Betroffene Modelle:

C 180 / C 200 / C 300

CLS 350

E 350 / E 300

G 350

GL 350

GLC 220 / GLC 250

GLE 250 / GLE 350

GLK 220 / GLK 250

GLS 350

ML 250 / ML 350

S 300 / S 350

SLC 250

SLK 250

Sprinter

Vito / Vito Tourer

V-Klasse

 

Inzwischen sind mehrere Hunderttausend Diesel-Fahrzeuge in Deutschland betroffen.  Die meisten stammen aus den Modellreihen A-, B-, C-, E- und S-Klasse. Auch die Geländewagen-Reihen GLC, GLE, ML, G-Klasse, der Transporter Vito sowie der Roadster SLK/SLC müssen in die Werkstatt.

 

Bei vielen Fahrzeugmodellen ist nur ein bestimmter Produktionszeitraum betroffen. Allein von der Modell- und Motorbezeichnung lässt sich daher nicht verlässlich ablesen, ob ein Fahrzeug Teil des Rückrufs ist.

 

Wie erfahre ich, ob mein Fahrzeug betroffen ist?

 

Daimler hat auf seiner Homepage ein Online-Tool eingerichtet, mit dem Sie nach Eingabe der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) überprüfen können, ob Ihr Fahrzeug von einem freiwilligen oder verpflichtenden Rückruf betroffen ist.

 

Welche Motortypen betroffen?

 

Daimler eigene Übersicht auf der Homeage von Daimler als pdf.*

Motortyp:   OM 651

Der OM651 ist gleich in mehrfacher Hinsicht vom Abgasskandal betroffen. Zunächst war er einer der Hauptmotoren im ersten großen Rückruf.

 

Betroffen waren hier folgende Fahrzeuge mit der Abgasnorm Euro 6b:

  • S 300 BlueTEC Hybrid – 12/13 - 09/16

  • S 300 h – 12/13 - 09/16

  • ML 250 BlueTEC 4MATIC – 08/11 - 06/15

  • Vito, Vito Tourer – 09/14 - 05/18

  • Vito, Vito Tourer – 09/14 - 09/16

  • GLE 250 d – 07/15 - 05/18

  • GLE 250 d 4MATIC – 07/15 - 05/17

  • SLK 250 d – 06/15 - 08/17

  • SLC 250 d – 06/15 - 08/17

  • GLK 220 BlueTEC 4MATIC – 06/12 - 05/15

  • GLK 250 BlueTec 4MATIC – 06/12 - 05/15

  • C 300 BlueTEC Hybrid – 06/14 - 09/16

  • C 300 h – 06/14 - 09/16

  • GLC 220 d 4MATIC – 06/15 - 11/16

  • GLC 250 d 4MATIC – 06/15 - 11/16

  • V-Klasse – 03/14 - 05/18

  • Sprinter – 07/15 - 08/18

 

Diesem Rückruf folgten aber noch weitere. Denn auch die dritte Rückrufwelle die mit dem GLK begann und mit der C-, E- und S-Klasse weiterging, dreht sich um den OM651. Hierbei geht es allerdings um Euro 5 Diesel.

Beim OM651 handelt es sich um einen Vierzylinder in den Versionen mit 1.8 oder 2.0 Litern Hubraum. Bereits seit 2005 wird der ursprünglich als "Wundermotor" gefeierte OM651 verbaut. Im OM651 befinden sich gleich mehrere unzulässige Abschalteinrichtungen, darunter in den Euro 5 Modellen (sowie in den Euro 6 Modellen ohne AdBlue) das Thermofenster und die Kühlmittel-Sollwert-Temperaturregelung, während in den Euro 6 Modellen mit AdBlue zusätzlich zum Thermofenster die Programme Slipguard, Bit 13, Bit 14 und Bit 15 vermutet werden.

Motortyp: OM 642

Auch der OM642 gehört zu den betroffenen Mercedes Motoren. So waren zahlreiche Modelle mit diesem Motor Teil der großen Rückrufaktion 2018:

  • G 350 d – 09/15 - 12/15

  • E 350 BlueTEC – 02/13 - 12/16

  • E 350 d (Coupé, Cabrio) – 02/13 - 12/16

  • ML 350 BlueTEC 4MATIC – 06/12 - 05/15

  • GL 350 BlueTEC 4MATIC – 06/12 - 05/15

  • GLE 350d 4MATIC – 07/15 - 11/17

  • GLS 350d 4MATIC – 07/15 - 11/17

  • E 300 BlueTEC – 03/13 - 05/16

  • E 350 BlueTEC 4MATIC – 03/13 - 05/16

  • E 350 d – 03/16 - 05/17

  • E 350 d 4MATIC – 03/16 - 05/17

  • CLS 350 BlueTEC – 03/13 - 01/17

  • CLS 350 d – 03/13 - 01/17

  • CLS 350 BlueTEC 4MATIC – 03/13 - 01/17

  • CLS 350 d 4MATIC – 03/13 - 01/17

  • S 350 BlueTEC – 07/13 - 01/17

  • S 350 d – 07/13 - 01/17

  • S 350 BlueTEC 4MATIC – 07/13 - 01/17

  • S 350 d 4MATIC – 07/13 - 01/17

 

Der OM642 ist ein V6 Dieselmotor mit 3.0 Litern Hubraum und zählt damit zu den größeren Motoren.

Der OM642 mit der Abgasnorm Euro 5 verfügt über ein Thermofenster und die Kühlmittel-Sollwert-Temperaturregelung, die auch in den Euro 6 Fahrzeugen ohne AdBlue genutzt wird.

 

* Durch Anklicken der Links werden Sie auf externe Internetseite weitergeleitet, deren Inhalte der jeweilige Seitenbetreiber verantwortlich ist.