Durch­set­zung von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen aus feh­ler­haf­ter Ver­mö­gens­ver­wal­tung

Verletzt der Vermögensverwalter schuldhaft Pflichten, die ihm gegenüber dem Anleger obliegen, dann kommt ein Schadensersatzanspruch in Frage, wenn die Pflichtverletzung kausal für einen finanziellen Verlust des Kapitalanlegers ist. -

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Eser verfügt über eine langjährige Expertise in diesem Bereich und vertritt bundesweit Anleger sowohl im außergerichtlichen als auch im gerichtlichen Bereich.