Schnellstmögliche Interessenbündelung erforderlich! Haben Sie einen der MCE-Fonds gezeichnet und möchten weitere Informationen erhalten, dann melden Sie sich schnellstmöglich bei uns!

Die Anleger der MCE Erste Zweitmarktportfolio Beteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG (MCE 01 – IC 2) wurden mit Schreiben vom 09. Januar 2017 von ihrer Geschäftsführung über den aktuellen Stand ihrer Beteiligung informiert und um Stimmabgabe im schriftlichen Umlaufverfahren gebeten.

Die wirtschaftliche Situation des Fonds ist mehr als angespannt. Die Anleger verlieren ihr eingesetztes Kapital und sollen aktuell einem Abwicklungskonzept zustimmen bzw. die Liquidation ihrer Fonds beschließen. Erhaltene Ausschüttungen sollen anteilig zurück gezahlt werden.

Rechtsanwalt- und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Eser rät den Gesellschaftern dringend und schnellstmöglich ihre Ansprüche auf Schadenersatz von einem auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Fachanwalt prüfen zu lassen.

Eser Rechtsanwälte haben insoweit eine Interessengemeinschaft eine Interessengemeinschaft Falschberatung Bank gegründet, an der sich interessierte Anleger kostenfrei beteiligen können. Rechtsanwalt Eser, der bundesweit zahlreiche Anleger von MCE Schiffsfonds vertritt, empfiehlt innerhalb der Verjährungsfrist noch die Prüfung von Schadensersatzansprüchen vornehmen zu lassen.

Eser Rechtsanwälte bieten hier insoweit eine erste kostenfrei Erstbewertung an. Im Einzelfall werden Eser Rechtsanwälte auch auf Basis einer Erfolgsvereinbarung tätig.