GFI Treuhand 

Weitere Klagen eingereicht!

 

Ebenfalls im Zusammenhang mit der Vermittlung der Schiffsbeteiligung MS Global Hebe EK I wurde auch die GFI Treuhand auf Schadensersatz.

 

Bei der Treuhänderin handelt es sich um die Gründungsgesellschafterin die nach der neueren Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ebenfalls für fehlerhafte Aufklärung und Beratung haftet.