Vertretung​ gegenüber der BaFin


Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Eser vertritt sie in allen Rechtsstreitigkeiten gegenüber der BaFin im Bußgeldverfahren.

Sehr hohe Bußgelder drohen!

 

Zum Teil aufgrund der im Juli 2016 in Kraft getretenen Marktmissbrauchsverordnung (MAR), drohen im Vergleich zum alten Recht exorbitante Bußgelder.

 

Dies vor allem bei Verstöße gegen die Ad hoc-Pflicht sowie bei Eigengeschäften von Führungskräften (Director`s Dealings).

Neben der Vertretung in Bußgeldsachen prüft Rechtsanwalt Eser auch, ob das betriebene Geschäftsmodell tatsächlich eine Erlaubnis der Finanzaufsichtsbehörde (BaFin) erfordert.

 

Insofern werden die Mandanten auch die außergerichtlichen Lizenzen beantragt bzw.  im Rahmen des Erlaubnisverfahrens betreut.

 

Im Streitfall werden die Rechte gegenüber der Finanzaufsicht und anderen Marktteilnehmern wahrgenommen.

Für eine erste unverbindliche Bewertung und Beratung können Sie den Kontakt mit der Kanzlei aufnehmen.und